Start Dies und Das Vorbereitung und Planung

Vorbereitung und Planung

Light Bikepacking

0
Einfach, ausgedrückt bedeutet Bikepacking die Synthese aus Mountainbiken und minimalistischem Camping. Im Grunde entspricht es einer mehrtägigen Wandertour durch Wald und Wiesen.
Das Reiserad soll sicher, robust, zuverlässig, wartungsarm und natürlich reparaturfreundlich sein. Die wichtigsten Details sind dementsprechend eine hochwertige Lichtanlage, leichte und funktionale Schutzbleche
Der Siegeszug des Pedelecs schreitet seit Jahre voran. Auslöser dieses Booms ist die verbesserte Reichweite durch die Entwicklung des Lithium Ionen Akkus. Neben den älteren Semestern
Ein wenig Pflege und Wartung erleichtern uns nicht nur das Radeln, sondern verlängern ohne viel Aufwand auch die Lebensdauer des Rades. Es gibt Fahrradfahrer, die hüten ihr Lieblingsstück als gäbe es kein Morgen und putzen und ölen nach jeder...

Reiserad oder Trekkingrad?

0
Als Spezialanfertigungen vermarktet, sind Reiseräder dafür konstruiert, möglichst viel und schweres Gepäck zu transportieren. Es braucht zuverlässige Komponenten, die entspanntes Rollen...

Drohnen auf Radreisen?

0
Wer kennt das nicht? Voller Vorfreude auf die Radreise werden Landkarten und Google Maps durchforscht. Die Suche nach den vielversprechendsten Wegen und Landschaften steigert die Vorfreude von Tag zu Tag.

Bikepacking

0
Ob eine längere Radreise, oder ein kürzerer Roadtrip. Eine einfache Tour entlang von Flüssen. Oder ein harter Singletrail in den Alpen. Für jedes Vorhaben gibt es das passende Packsystem. Von der
Hauptvorteile des Riemenantriebs gegenüber der herkömmlichen Kette: Er ist leise, sauber und benötigt keinen Service. Die Nachfrage nach dem Carbon-Riemenantrieb steigt weiter. Im Frühjahr dieses Jahres überraschten vor allem E-Bikes, Trekking- und Singlespeed-Räder mit dem neuen und innovativen Antriebssystem....

Was kosten Radreisen

0
Radreisen sind einfach herrlich: Im entspannten Tempo die unterschiedlichsten Landschaften entdecken. Dazu noch Land und Leute kennen lernen. Hier findet ihr ein paar Ideen, mit welchem Budget eine solche Reise zu meistern ist. Fährt man mit dem Auto in...

Neueste Artikel

Reisetipp: Eine spektakuläre Rundfahrt Hagenau – Saverne – Hagenau

0
Vollbildanzeige Streckenlänge 84,5 Km - Höchster Punkt 412 Meter Rhein-Marne Kanal Vom Staufer-Städtchen Hagenau, das inmitten des größten geschlossenen Waldgebietes im Elsass liegt, geht es entlang einer...

Radreise-Tipp: Bikpacking-Tour in der Eifel

0
Naturlagerplätze in der Eifel Für Zeltfans ist die Eifel ein idealer Ort um ein paar Nächte in einer bezaubernden Landschaft zu verbringen. Seit einiger Zeit...

Radreise-Tipp: Der Römerpfad im Kylltal

0
Der Sommer-Urlaub ist kaum vorbei und schon wieder eine Reise? Ich fragte mich ernsthaft, ob ein verlängertes Wochenende irgendwo in der Eifel mir wirklich...

Der passende Antrieb – Wie vermeide ich Knieschmerzen

0
Radfahrer klagen über Knieschmerzen. Viele Stunden im Sattel strapazieren die Kniegelenke – wenn nicht sofort, dann mit der Zeit. Radfahren ist schonendste Art sich fortzubewegen,...

Der Rhein-Marne Kanal – Von Hagenau bis Reims Teil I

0
Einer der meist-befahrenen touristischen Wasserstraßen Frankreichs ist der Rhein-Marne-Kanal (Canal de la Marne au Rhin). Als einer der längsten, verbindet er das Elsass mit Lothringen und, über den Marne-Saône-Kanal, das Elsass mit dem Burgund. Der Kanal wurde zwischen den Jahren 1838 und 1853 angelegt und um die erheblichen Höhenunterschiede zu überwinden, wurden 178 Schleusen benötigt.