Radreisen

Begleiten Sie mich auf meinen Radreisen in Deutschland:

Rheinebene und Ill - Teil 1

Es war Anfang Mai im Frühjahr 2017. Die Nächte waren noch immer kalt, aber die Tage für die Jahreszeit sonnig und warm. Nach dem langen Winter und nur einigen kleineren Tagestouren kribbelte es mir wieder in den Beinen.

Rheinebene und Ill - Teil 2

Auf deutscher Seite wechseln sich kurzweilige Streckenabschnitte ärgerlicherweise allzu oft mit langen monotonen Schotterstraßen ab. Deshalb fahre ich lieber auf der französischen Seite. Denn auch das Elsass bietet mittlerweile für den Radverliebten erstaunlich viel und entwickelt sich stetig zu einem Radreise-Mekka.

Radreise nach Tschechien - Teil 1

Es war ein regnerischer Frühlingsmorgen, als ich noch in der Dämmerung auf mein bepacktes Fahrrad stieg. In den kalten Monaten hatte ich mich auf die Reise vorbereitet und je länger ich über die Strecke, Gegenden und Orte, durch die ich nun radeln würde, las und nachdachte, desto mehr stieg meine Vorfreude ins Unermessliche.

Radreise nach Tschechien - Teil 2

Im Gegensatz zum Vorigen begann dieser Tag mit einem eindrucksvollen Sonnenaufgang. Ich ging noch einmal unter die Dusche, baute das Zelt ab und startete zur nächsten Etappe. Die bedeutende Industriestadt Schweinfurt, die während des Krieges zu 40% zerstört wurde, entwickelte sich in der Nachkriegszeit ganz im Zeichen der anbrechenden Wirtschaftswunderzeit.