Sicherheit

Mehr separate und vor allem sichere Radwege bauen. Diese Forderung war in letzter Zeit häufiger in den Medien. Mindestens im gleichen Takt wird mit dem Argument der Kostenexplosion dagegen polemisiert.
Bei dem kürzlich abgehaltenen Symposium Rad-Fahren „Mehr Radverkehr – aber sicher“ wurde auf die erhöhte Unfallgefahr zwischen Radfahrer und Lkw hingewiesen. Obwohl diese Konstellation lediglich vier Prozent der Unfälle ausmacht, ist es diejenige mit den gravierendsten Folgen.
Es gibt ca. 72 Millionen Fahrräder in Deutschland und 24,8 Milliarden Kilometer werden jährlich damit gefahren. Sobald warme Sonnenstrahlen den Frühling ankündigen, werden die verstaubten Räder hervorgeholt und die ersten Radler bevölkern das nächste Naherholungsgebie

Radreise-Tipp: Bikpacking-Tour in der Eifel

0
Für Zeltfans ist die Eifel ein idealer Ort um ein paar Nächte in einer bezaubernden Landschaft zu verbringen. Seit einiger Zeit sind dort günstige Naturlagerplätze errichtet worden, die nach und nach erweitert werden.
rapsfeld eifel

Radreise-Tipp: Der Römerpfad im Kylltal

0
Der Sommer-Urlaub ist kaum vorbei und schon wieder eine Reise? Ich fragte mich ernsthaft, ob ein verlängertes Wochenende irgendwo in der Eifel mir wirklich gut tun würde. Denn immer wieder neu in den...

Radreise-Tipp: Das Loue Tal

0
Die Quelle der Loue liegt nördlich von Pontalier. In einem Fichtenwald eingefasst von kahlen Karstfelsen entspringt die Loue auf einer Höhe von 535 m zwischen den Orten Ouhan und La Main. Der ungefähr 100 Kilometer lange Fluss durchfließt...

Radreise-Tipp: Lac de St-Point und Doubs Quelle

0
Etwa zwanzig Kilometer südlich von Pontarlier, entlang der Route Departementale 437, liegt der Lac de Saint-Point. Gespeist wird der...

Radreise-Tipp: Von Chalon-sur-Saône bis Montélimar

0
Auf dem „La Voie Bleue“ – als Teil des Eurovélo 6 und der „ViaRhôna“ – geht es durch das Herz des Burgund....